Ungesicherte Türen ziehen Einbrecher an. Sie stellen für den Profi kaum ein Hindernis dar. Eine gut gesicherte Tür besteht nicht nur aus dem Türblatt selbst, sondern auch aus dem richtigen Rahmen und der fachkundigen Verankerung im Mauerwerk. Darüber hinaus verfügt sie über einen Sicherheitsbeschlag und einen Sicherheitszylinder. Alle Komponenten müssen die Sicherheitsanforderungen erfüllen.

Eine Tür ist beispielsweise nicht sicher, wenn

  • Beschläge von außen angeschraubt sind und kein Sicherheitsbeschlag montiert wurde,
  • die Bänder (= „Drehangeln“) von außen zugänglich sind,
  • die Tür nur mit einem Schlossriegel versperrt ist,
  • etc.


Der Hauptbestandteil einer Eingangstür, das Türblatt, muss massiv gearbeitet und entsprechend verstärkt sein. So eine Tür darf man nicht einfach eintreten können.

Ihre alte Tür muss nicht automatisch ausgetauscht werden. Der Schlosser kann bestehende Türen mit Metallplatten entsprechend verstärken und so die Widerstandswerte erhöhen. Ob die Verstärkung der Tür ausreichend ist oder doch eine Ö-NORM geprüfte Sicherheitstür besser entspricht, klären Sie mit Ihrem Schlosserfachbetrieb.

MOOFL180208

Sicher Daheim – Sicherheitsplattform Wien
Rudolf Sallinger-Platz 1 I A-1030 Wien
T +43 1 514 50-2210 I E Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2010-2016 by Compact Marketing | Impressum